Der Dschungel der Begrifflichkeiten im Bereich SEO kann schon mal undurchdringlich wirken. Hier ein paar der wichtigsten Begriffe:

Kleines SEO-ABC für Einsteiger

Anchor Text

  • klickbarer Text im Link, sollte wichtige Keywörter beinhalten.

Backlink

  • Verlinkung externer Website auf deine Website. Qualität geht über Quantität!

Content

  • jeder Teil der Website der wichtigen Mehrwert bringt, ob Bild, Text, Videos, Animationen, ist ein wichtiger Bestandteil von SEO.

Deep Links

  • Verlinkungen auf Unterseiten der Homepage, schafft eine natürliche Link-Struktur im Linkbuilding (wie beispielsweise auf den SEO Beitrag mit Pinterest Bild)

Externe Links

  • Verlinkungen deiner Website zu anderen Domains, sind besonders wertvoll wenn die Seiten qualitativen Content bieten und hoch ranken.

Frischer Content

  • Halte deine Seite stets aktuell, neue Bilder, Videos oder Textbeiträge sind wichtig!

Google Search

  • Google als wichtigste Suchmaschine mit über 3 Mio. Suchanfragen pro Tag, bietet organische Suchergebnisse & Anzeigen.

Header

  • Überschriften in Texten, müssen mit entsprechenden Tags versehen sein. <h1> – <h6>

Interne Links

  • Verlinkungen von Unterseiten innerhalb der Website zueinander.

Javascript

  • Scriptsprache, die entwickelt wurde um CSS und HTML zu erweitern.

Keyword

  • Ein Wort oder eine Phrase, mit dem/der ein Nutzer über eine Suchmaschine sucht. Sollte auf der Zielseite vorhanden sein, aber nicht zu häufig verwendet werden.

Landing Page

  • Die Seite, auf die der Nutzer kommt, nachdem er bei der Suche auf ein Ergebnis klickt. Bei Anzeigen bietet es sich an, spezielle Ziel-Seiten für den Nutzer einzurichten.

Meta Beschreibung

  • kurze Beschreibung über den Inhalt der Seite, sollte unique sein und Keywörter beinhalten.

Negative SEO

  • Maßnahmen, die hauptsächlich das Ziel haben, fremden Webseiten z.B. durch das gehäufte Setzen von minderwertigen Backlinks zu schaden und in den Rankings bekannter Suchmaschinen zurückfallen zu lassen. Verstößt gegen die Richtlinien aller Suchmaschinen!

Optimierung

  • Maßnahme zur Verbesserung des aktuellen Zustands bzw. zur bestmöglichen Erreichung eines Optimums; bezeichnet z.B. die suchmaschinenspezifische Anpassung einer Webseite zum Zwecke der Erzielung eines besseren RankingsUnterscheidung von Onpage Optimierung, d.h. webseitenbezogene, sowie Offpage Optimierung, d.h. webseitenunabhängige.

Pay-Per-Click

  • PPC bezeichnet die Bezahlung eines Werbepartners bei Anklicken eines bestimmten Links (z.B. eines Werbebanners).

Quellcode

  • der in irgendeiner Programmiersprache erstellte Zeichencode einer Webseite. Webseiten werden in Programmiersprachen (z.B. HTML, PHP) erstellt und erst über einen Webbrowser so umgewandelt, dass man deren Inhalt lesen kann.

Responsive Design

  • Design einer Webseite, welches auch an die benutzerspezifischen Anforderungen mobiler Endgeräte angepasst ist.

SERP

  • Abkürzung für Search Engine Results Page, bezeichnet die Ergebnisseite(n) einer Suchmaschine bei der Suche nach einer ganz bestimmten Suchanfrage.

Top Level Domain

  • bezeichnet den hinteren Teil einer Domain. Eine Domain besteht immer aus einem Namen (z.B. max-mustermann) und einer TLD (z.B. max-mustermann.de). Es gibt generische (z.B. .com, .info, .net) und länder- spezifische Top Level Domains (z.B. at, .ch, .de).

Usability

  • bezeichnet die von deren Besuchern erlebte Nutzungsqualität der Seite. Die Verbesserung der Usability einer Webseite ist fester Bestandteil einer jeden Suchmaschinen- optimierung und kann z.B. über A/B-Tests realisiert werden.

V…

Webverzeichnis

  • ein im World Wide Web veröffentlichtes Verzeichnis von nach Themen sortierten Webseiten. Webverzeichnisse bzw. -kataloge sind die Vorgänger der heutigen Such- maschinen, das bekannteste heute noch existierende Webverzeichnis ist DMOZ bzw. das Open Directory Project.

X…

Y…

Z…